Allgemeine Geschäftsbedingungen

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“ genannt) der Firma Virtual IT d.o.o. (nachfolgend „Verkäufer“ genannt) gelten für alle Verträge, die zwischen einem Verbraucher oder einem Händler (nachfolgend „Kunde“ genannt) und dem Verkäufer bezüglich aller Waren und/oder Dienstleistungen abgeschlossen werden, die im Online-Shop des Verkäufers präsentiert sind. Die Einbeziehung der eigenen Bedingungen des Kunden wird hiermit widersprochen, es sei denn, es wurden andere Bedingungen vereinbart.

(2) Diese AGB gelten entsprechend für die Lieferung von digitalem Inhalt, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde. Digitaler Inhalt im Sinne dieser AGB sind Daten, die in digitaler Form erstellt und bereitgestellt werden.

(3) Bezüglich des Kaufs von Gutscheinen gelten diese AGB entsprechend, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde.

(4) Für Verträge über die Lieferung von Gutscheinen gelten diese AGB entsprechend, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde.

(5) Diese AGB gelten entsprechend für Verträge über die Bereitstellung von Lizenzschlüsseln, sofern nicht anders vereinbart. In diesem Zusammenhang schuldet der Verkäufer die Bereitstellung eines Lizenzschlüssels zur Nutzung der von ihm beschriebenen digitalen Inhalte oder digitalen Dienste (nachfolgend „digitale Produkte“ genannt) sowie die Gewährung der vertraglich vereinbarten Nutzungsrechte an den jeweiligen digitalen Produkten. Der Kunde erwirbt keine geistigen Eigentumsrechte an dem digitalen Produkt. Für die Qualität des digitalen Produkts ist die jeweilige Produktbeschreibung des Verkäufers maßgebend.

(6) Ein Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

(7) Ein Händler im Sinne dieser AGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Vertragsabschluss

Vertragsabschluss für Download-Produkte

(1) Der Vertragsgegenstand ist der Kauf von Download-Produkten (digitaler Inhalt, der nicht auf einem physischen Datenträger geliefert wird). In Verbindung mit dem Einrichten des jeweiligen Download-Produkts auf unserer Webseite, verweisen wir Sie auf ein verbindliches Angebot, das mit dem Abschluss eines Kaufvertrags unter den in der Produktbeschreibung angegebenen Bedingungen verbunden ist.

(2) Der Kaufvertrag wird über das Online-Warenkorbsystem wie folgt abgeschlossen: Die zum Kauf beabsichtigten Download-Produkte werden in den „Warenkorb“ gelegt. Der Kunde kann über den entsprechenden Button in der Navigationsleiste den „Warenkorb“ aufrufen und jederzeit Änderungen vornehmen. Nachdem die „Kasse“-Seite aufgerufen und die jeweiligen persönlichen Daten sowie die Zahlungsbedingungen eingegeben wurden, werden alle Bestelldaten nochmals auf der Bestellübersichtsseite angezeigt.

Wenn Sie ein Sofortzahlungssystem (z.B. PayPal, Stripe) für den Zahlungsempfang nutzen, werden Sie entweder auf unserer Online-Shop-Seite auf der Bestellübersichtsseite geführt oder zur Webseite des Sofortzahlungsanbieters weitergeleitet.

Wenn Sie zum Sofortzahlungssystem weitergeleitet werden, wählen und geben Sie Ihre Daten entsprechend ein. Sie werden dann zurück zur Bestellübersichtsseite in unserem Online-Shop geführt.

Bevor die Bestellung abgesendet wird, können Sie alle Daten noch einmal überprüfen, ändern (was auch über die „Zurück“-Funktion des Internetbrowsers möglich ist) oder den Kaufvorgang abbrechen. Durch das Verwenden des Buttons „Bestellung aufgeben in Verbindung mit einer Zahlungspflicht“ zum Absenden der Bestellung geben Sie eine rechtlich bindende Annahme des Angebots ab, was zum Abschluss des Kaufvertrags führt.

(3) Sie sind nicht an Ihre Anfragen zur Erstellung eines Angebots gebunden. Wir unterbreiten Ihnen ein textliches und bindendes Angebot (z.B. per E-Mail), das Sie innerhalb einer Frist von 5 Tagen annehmen können.

(4) Die Ausführung der Bestellung und die Zusendung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsabschluss erforderlichen Informationen erfolgen per E-Mail, auf teilweise automatisiertem Wege. Daher müssen Sie sicherstellen, dass die bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse die richtige ist und dass der Empfang der jeweiligen E-Mails gewährleistet ist. Insbesondere müssen Sie darauf achten, dass die jeweiligen E-Mails nicht durch einen SPAM-Filter blockiert werden.

Lizenz zur Nutzung von Download-Produkten

(1) Die angebotenen Download-Produkte sind urheberrechtlich geschützt. Sie erhalten für jedes von uns erworbene Download-Produkt eine einfache Nutzungslizenz, sofern in dem jeweiligen Angebot nichts anderes angegeben ist.

(2) Die einfache Nutzungslizenz umfasst die Erlaubnis, eine Kopie des Download-Produkts auf Ihrem Computer oder anderen elektronischen Geräten zum persönlichen Gebrauch zu speichern und/oder aufzunehmen.
Es ist Ihnen nicht gestattet, zusätzliche Kopien anzufertigen. Es ist ausdrücklich untersagt, eine Datei oder Teile davon zu ändern, zu bearbeiten und sie auf irgendeine Weise privat oder kommerziell externen Parteien zur Verfügung zu stellen.”

Preise und Zahlungsbedingungen

(1) Sofern nicht anders in der Produktbeschreibung des Verkäufers angegeben, handelt es sich bei den angegebenen Preisen um Gesamtpreise inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer. Versandkosten, sofern zutreffend, werden separat in der jeweiligen Produktbeschreibung angegeben.

(2) Die Zahlung kann mit einer der in dem Online-Shop des Verkäufers genannten Methoden erfolgen.

(3) Wenn Vorauszahlung per Banküberweisung vereinbart wurde, ist die Zahlung unmittelbar nach Vertragsabschluss fällig, sofern die Parteien nicht eine spätere Fälligkeit vereinbart haben.

Versand und Lieferbedingungen

(1) Eine persönliche Abholung ist aus logistischen Gründen nicht möglich.

(2) Digitale Inhalte werden dem Kunden ausschließlich in elektronischer Form wie folgt bereitgestellt:

  • per Download
  • per E-Mail
  • durch direkten Zugriff über die Website des Verkäufers

(3) Gutscheine werden dem Kunden wie folgt bereitgestellt:

  • per E-Mail

(4) Lizenzschlüssel werden dem Kunden wie folgt bereitgestellt:

  • per Download
  • per E-Mail
  • über die Anzeige auf dem Bildschirm

Einlösung von Aktionsgutscheinen

(1) Gutscheine, die vom Verkäufer kostenlos im Rahmen von Werbeaktionen für einen bestimmten Gültigkeitszeitraum ausgegeben werden und vom Kunden nicht käuflich erworben werden können (im Folgenden als “Aktionsgutscheine” bezeichnet), können nur im Online-Shop des Verkäufers und nur innerhalb des angegebenen Zeitraums eingelöst werden.

(2) Einzelne Produkte können von der Gutscheinaktion ausgeschlossen sein, wenn eine solche Beschränkung in den Bedingungen des Aktionsgutscheins festgelegt ist.

(3) Pro Bestellung kann nur ein Aktionsgutschein eingelöst werden.

(4) Der Warenwert sollte mindestens dem Betrag des Aktionsgutscheins entsprechen. Der Verkäufer erstattet keine verbleibenden Guthaben.

(5) Wenn der Wert des Aktionsgutscheins nicht ausreicht, um die Bestellung zu bezahlen, kann der Kunde eine der verbleibenden Zahlungsmethoden wählen, die vom Verkäufer angeboten werden, um den Differenzbetrag zu begleichen.

(6) Das Guthaben des Aktionsgutscheins wird nicht in bar eingelöst und unterliegt keinen Zinsen.

(7) Der Aktionsgutschein wird nicht eingelöst, wenn der Kunde im Rahmen seines gesetzlichen Widerrufsrechts Waren zurücksendet, die vollständig oder teilweise mit einem Aktionsgutschein bezahlt wurden.

(8) Der Aktionsgutschein ist übertragbar. Der Verkäufer kann mit befreiender Wirkung an den jeweiligen Inhaber leisten, der den Aktionsgutschein im Online-Shop des Verkäufers einlöst. Dies gilt nicht, wenn der Verkäufer Kenntnis oder grob fahrlässige Unkenntnis von der Nichtberechtigung, der Geschäftsunfähigkeit oder dem fehlenden Vertretungsrecht des jeweiligen Inhabers hat.

Einlösung von Geschenkgutscheinen

(1) Gutscheine, die über den Online-Shop des Verkäufers erworben werden können (im Folgenden als “Geschenkgutscheine” bezeichnet), können nur im Online-Shop des Verkäufers eingelöst werden, sofern im Gutschein nichts anderes festgelegt ist.

(2) Geschenkgutscheine und verbleibende Guthaben von Geschenkgutscheinen können bis zum Ende des dritten Jahres nach dem Jahr des Geschenkgutscheinkaufs eingelöst werden. Verbleibende Guthaben werden dem Gutschein-Konto des Kunden gutgeschrieben.

(3) Geschenkgutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich.

(4) Pro Bestellung kann nur ein Geschenkgutschein eingelöst werden.

(5) Geschenkgutscheine können nur für den Kauf von Waren verwendet werden und nicht für den Kauf anderer Geschenkgutscheine.

(6) Wenn der Wert des Geschenkgutscheins nicht ausreicht, um die Bestellung zu bezahlen, kann der Kunde eine der verbleibenden Zahlungsmethoden wählen, die vom Verkäufer angeboten werden, um den Differenzbetrag zu begleichen.

(7) Das Guthaben des Geschenkgutscheins wird nicht in bar ausgezahlt und unterliegt keinen Zinsen.

(8) Der Geschenkgutschein ist übertragbar. Der Verkäufer kann mit befreiender Wirkung an den jeweiligen Inhaber leisten, der den Geschenkgutschein im Online-Shop des Verkäufers einlöst. Dies gilt nicht, wenn der Verkäufer Kenntnis oder grob fahrlässige Unkenntnis von der Nichtberechtigung, der Geschäftsunfähigkeit oder dem fehlenden Vertretungsrecht des jeweiligen Inhabers hat.

Wahl des Rechts, Erfüllungsort, Gerichtsstand

(1) Es gilt das slowenische Recht. Diese Rechtswahl gilt nur für Kunden, sofern sie nicht zur Aufhebung des Schutzes führt, der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Landes gewährleistet ist, in dem der jeweilige Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthaltsort hat (Zweifel zugunsten des Kunden).

(2) Wenn Sie kein Verbraucher sind, sondern ein Geschäftsmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist unser Geschäftssitz der Gerichtsstand sowie der Erfüllungsort für alle Leistungen, die sich aus den Geschäftsbeziehungen ergeben, die mit uns bestehen. Die gleiche Bedingung gilt in Situationen, in denen Sie nicht an ein allgemeines Gericht in Slowenien oder der EU gebunden sind, sowie in Situationen, in denen der Ort des ständigen oder gewöhnlichen Aufenthalts zum Zeitpunkt der Einleitung des Verfahrens unbekannt ist. Dies hat keine Auswirkungen auf die Möglichkeit, das Gericht eines anderen Gerichtsstands anzurufen.

(3) Die Bestimmungen des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf sind ausdrücklich nicht anwendbar.

Kundeninformation

Identität des Verkäufers

VIRTUAL IT d.o.o.
Dunajska c. 158, SI-1000 Ljubljana, Slovenia, EU
E: info@ekspertiza.si

Informationen zum Vertragsabschluss

Die technischen Schritte, die mit dem Abschluss des Vertrags, dem eigentlichen Vertragsabschluss und den Korrekturmöglichkeiten verbunden sind, erfolgen gemäß den Bestimmungen “Vertragsabschluss” in unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen (Teil I.).

Vertragssprache, Speicherung des Vertragstextes

(1) Die Vertragssprache ist Englisch.

(2) Der vollständige Vertragstext wird von uns nicht gespeichert. Vor dem Absenden der Bestellung können die Vertragsdaten über das Online-Shopping-Cart-System ausgedruckt oder elektronisch über die Druckfunktion des Browsers gespeichert werden. Nachdem die Bestellung bei uns eingegangen ist, werden die Bestelldaten, die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen im Zusammenhang mit Fernabsatzverträgen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen per E-Mail erneut an Sie gesendet.

(3) Ihnen werden alle Vertragsinformationen im Rahmen eines verbindlichen Angebots schriftlich übermittelt, zum Beispiel per E-Mail, für Anfragen außerhalb des Online-Shopping-Cart-Systems, die sicher ausgedruckt oder elektronisch gespeichert werden können.

Alternative Streitbeilegung

(1) Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten (ODR-Plattform) bereit, die unter https://ec.europa.eu/odr eingesehen werden kann.

Diese Plattform dient als Anlaufstelle für außergerichtliche Streitbeilegungen von Konflikten, die sich aus Online-Verkaufs- und Dienstleistungsverträgen zwischen Verbrauchern und Händlern ergeben.

(2) Der Verkäufer ist weder verpflichtet noch bereit, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer alternativen Streitbeilegungsstelle teilzunehmen.

Rate this page
Select the fields to be shown. Others will be hidden. Drag and drop to rearrange the order.
  • Image
  • SKU
  • Rating
  • Price
  • Stock
  • Availability
  • Add to cart
  • Description
  • Content
  • Weight
  • Dimensions
  • Additional information
Click outside to hide the comparison bar
Compare